Service-Navigation

Suchfunktion

16.07.2019

Landespreis 2019 für besondere Leistungen in den Wahlpflichtfächern der WRS

Herausragende Leistungen von Werkrealschülern in den Wahlpflichtfächern

Das Staatliche Schulamt Markdorf freut sich sehr, dass vier Werkrealschüler einen Landespreis in den Wahlpflichtfächern erhalten haben. In einer Preisverleihung im Neuen Schloss in Stuttgart wurden insgesamt 30 Preisträger/innen geehrt.
Gewürdigt wurden von Herrn Staatssekretär Volker Schebesta MdL die vorbildlichen Leistungen der Schüler/innen. Überreicht wurden die Preise mit den Kooperationspartnern für die Wahlpflichtfächer: Porsche AG für das Fach Natur und Technik,
Stiftung Würth für Wirtschaft und Informationstechnik und Caritas /Diakonie für Gesundheit und Soziales.

Das Staatliche Schulamt Markdorf gratuliert ganz herzlich!

Herzog-Philipp-Verbandsschule Altshausen - Natur und Technik 
(v. li.) Dr. Manuel Lutz, (stellv. Schulleiter), Preisträger Simon Hagen,
Petra Blust (Schulamtsdirektorin), Preisträger Niklas Stiemert, Christoph Siegle (Lehrer)



WRS Bad Wurzach - Wirtschaft und Informationstechnik
Markus Fritsch (Vater des Preisträgers), Klaus Patzner (stellvertr. Schulleiter),
Petra Blust (Schulamtsdirektorin), Preisträger Jannik Fritsch, Gordian Hörmann (Klassenlehrer),
Raimund Haser (MdL)

Döchtbühlschule Bad Waldsee - Wirtschaft und Informationstechnik
Martin Streicher (Klassenlehrer), Magd Aldin Alabo (Bruder), Preisträger Yael Alabo,
Sarah Schuler (Pflegemutter), Petra Blust (Schulamtsdirektorin), Herr Hess (Jugendamt),
Roland Dorner (Lehrer)

Fußleiste