Suchfunktion

Verkehrserziehung

Verkehrserziehung an Schulen

Beauftragter für Verkehrserziehung, Verkehr und Mobilität am SSA Markdorf / Mitglied LiS-Projektgruppe Verkehr und Mobilität 

Joachim Arnold, SSA Markdorf, Am Stadtgraben 25, 88677 Markdorf
Tel. 07544 5097 128, E-Mail: joachim.arnold@ssa-mak.kv.bwl.de

Schwerpunkte:

  • Kind und Verkehr
  • Verkehrserziehung und Radfahrausbildung in der Grundschule
  • Verkehrserziehung und Verkehrssicherheitstage in der Sekundarstufe I u. II
  • "Schütze dein Bestes"
  • Junge Fahrer (Sekundarstufe I und II)

Aufgaben der Beauftragten für Verkehrserziehung/
Verkehr und Mobilität der Staatlichen Schulämter

  • Qualitätssicherung der Radfahrausbildung entsprechend der gemeinsamen Verwaltungsvorschrift von IM und KM durch die Zusammenarbeit mit den Beamten der Verkehrsprävention der Polizei
  • Unterstützung der Polizei bei der Erstellung der Belegungspläne der Jugendverkehrsschulen und der Durchführung der Radfahrausbildung
  • Beratung der Schulen, der Schülermentoren Verkehrserziehung, und Beauftragten für Verkehrserziehung an den Schulen in allgemeinen und didaktisch-methodischen Fragen der Verkehrserziehung / Verkehr und Mobilität,
  • Weitergabe aktueller Informationen
  • Beratung von außerschulischen Partnern

Aktuelles:

  • Die Radfahrausbildung findet gemäß den Belegungsplänen an den JVSen ab 14.09.2020 wieder unter entsprechenden Hygienebedingungen statt:
    • die Schüler tragen Masken beim Betreten des Geländes. Im Unterrichtsraum und während der praktischen Übungen können die Masken abgenommen werden - sofern der Abstand eingehalten werden kann.
    • die Schüler tragen abwaschbare Startnummern
    • Helme werden von den Verkehrswachten derzeit nicht ausgegeben! Es müssen zur Teilnahme eigene Helme mitgebracht werden
    • Eine Durchmischung der Klassen darf nicht stattfinden.



Fußleiste