Navigation überspringen

SBV

Schwerbehindertenvertretung für Lehrkräfte (GHWRGS)

Vertrauenspersonen der Schwerhinderten/ örtliche Vertrauenspersonen für erkrankte und von Behinderung bedrohte Lehrkräfte

Die Aufgaben der örtlichen Vertrauenspersonen/ der Schwerbehindertenvertretung sind vielfältig. Sie fördern die Eingliederung (schwer-)behinderter Menschen in die Dienststelle, vertreten ihre Interessen und stehen ihnen beratend und helfend zur Seite (Sozialgesetzbuch IX, §166).

So wachen sie beispielsweise darüber, dass die zugunsten schwerbehinderter Menschen geltenden Rechtsvorschriften beachtet werden, nehmen Anregungen und Beschwerden von (schwer-) erkrankten Menschen entgegen und wirken, falls diese berechtigt erscheinen, durch Verhandlung mit dem Arbeitgeber auf ihre Erfüllung hin.

Darüber hinaus sind die Schwerbehindertenvertrauenspersonen gemäß Sozialgesetzbuch IX § 167 Ansprechpartner für kranke, schwer- und/oder chronisch kranke Lehrkräfte. Wir beraten diese Personengruppen in vielerlei Fragen, die zur Wiederherstellung Ihrer Dienstfähigkeit dienlich sein können und/oder eine Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen helfen.

Bodenseekreis

Frau Tanja Gut
Bergstraße 13, 88699 Leustetten
Tel.: 07554/987 03 77

tanja.gut@ssa-mak.kv.bwl.de

Landkreis Ravensburg

Frau Konstanze Bitterwolf
Nachtigallenweg 9, 88299 Leutkirch
Tel.: 07561/8204703
(Hinweis: Sollten Sie aufgrund technischer Probleme keine Telefonverbindung bekommen, schreiben Sie eine Mail. Vielen Dank.)

konstanze.bitterwolf@ssa-mak.kv.bwl.de


--> Sprechzeiten: gerne nach Vereinbarung


Wichtige Mitteilung!

E I N L A D U N G zur Versammlung
schwerbehinderter, behinderter (Gdb 30/40),
gleichgestellter Lehrerinnen und Lehrer (gem. § 95 (6) SGB IX)

Aufgrund der steigenden Zahl von Corona Fällen in unserem Schulamtsbezirk können wir momentan keine Schwerbehindertenversammlung abhalten!
Sobald die Situation es wieder zulässt, werden wir einen neuen Termin veröffentlichen.

Bei Fragen oder Schwierigkeiten in Ihrem Berufsalltag können sie sich gerne vertraulich an die SBV wenden. Kontaktdaten siehe oben.

Wenn Sie aktuelle Informationen aus der Schwerbehindertenvertretung erhalten möchten, können wir Sie auf Anfrage gerne in unseren Rundmailverteiler aufnehmen.


Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

die so genannte Heilungsbewährung im Schwerbehindertenrecht ist für viele Menschen mit Behinderung immer wieder ein Thema. Wer beispielsweise an Krebs erkrankt ist, bei dem wird im Regelfall eine Schwerbehinderteneigenschaft festgestellt, meist aber nur für einen Zeitraum von fünf Jahren. Gilt die Krebserkrankung als geheilt (kein Rezidiv), müssen Betroffene mit einer Neufeststellung des Grades der Behinderung (GdB) rechnen. Meist geschieht dies mit einer Absenkung des GdB auf unter 50 und bedeutet den Verlust der Schwerbehinderteneigenschaft. Die Folgen sind für die Betroffenen gravierend: Nachteilsausgleiche wie Zusatzurlaub gehen verloren, ein frühere abschlagsfreie Altersrente bzw. –pension und Altersteilzeit sind dann nicht mehr möglich. 

Sind Verfahren auf Neufeststellung immer korrekt? 

Oft ja, aber nicht immer. So hat das Bundessozialgericht in einem Verfahren entschieden, dass eine Absenkungsentscheidung (Neufeststellung) nur dann rechtskonform ist, wenn ein vorheriger ordnungsgemäßer schriftlicher Hinweis (s. § 66 Abs. 3 SGB I) auf die mögliche Rechtsfolge bei einer Mitwirkungsverweigerung ergangen ist. 

Hier geht es zum Urteil: https://www.bsg.bund.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2018/2018_10_12_B_09_SB_01_17_R.html

Herzliche Grüße
Ihr
Roger Hahn
- Vertrauensperson der Menschen mit Behinderung beim
Regierungspräsidium Stuttgart, Hauptvertrauensperson,
Hauptpersonalrat beim Innenministerium Baden-Württemberg
und Vorsitzender der AGSV BW –



Liebe ratsuchende Kolleginnen und Kollegen,

die Schwerbehindertenvertretung des SSA Stuttgart hat eine ausgewählte Zusammenstellung der wichtigsten, offiziellen Informationsblätter zu Themen die erkrankte Lehrer interessieren könnten auf Ihrer Homepage veröffentlicht.

Wir dürfen Ihnen diese Auswahl ab sofort zur Verfügung stellen. Zu finden ist diese unter dem Reiter „Informationen/ Infoblätter“

Vielen Dank nochmal an die ÖVP in Stuttgart!

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.