Service-Navigation

Suchfunktion

Schule für Kranke


Die Schule für Kranke in längerer Krankenhausbehandlung ist eine Sonderschule, die Schülerinnen und Schüler aus allen Schularten fördert. Ihre Aufgaben haben sich im Zuge der verschiedenen Reformen im Gesundheitswesen in den letzten Jahren deutlich verändert und ausdifferenziert.

Sie gelten vor allem

  • dem Erhalt des Bildungsstandes
  • der Sicherstellung der schulischen Wiedereingliederung nach krankheitsbedingter Unterbrechung des regulären Schulbesuchs
  • der Koordination von geeigneten Fördermaßnahmen für Kinder und Jugendliche, die beispielsweise aufgrund einer chronischen Erkrankung auf wechseln-de Behandlungs- und Lernorte angewiesen sind
  • der Unterstützung von anderen Schulen bei der Förderung von Schülerinnen und Schülern mit krankheitsbedingtem besonderem Förderbedarf.

Neben der direkten Förderung von Schülerinnen und Schülern übernehmen die Schulen für Kranke in zunehmendem Maße Beratungsaufgaben für andere Schulen und außerschulische Fachdienste. Hinzu kommen unterstützende Aufgaben beim Aufbau von regionalen Netzwerken.

 

 

Kontaktdaten von Anne Rogg

 


Fußleiste